• Obst- und andere Bäume

    Die Zypresse im Garten nicht nur als Hingucker

    Die Zypresse im Garten ist nicht nur ein Hingucker oder Sichtschutz. Allein der Anblick an eine Zypresse, die hoch zum Himmel ragen kann, fühlt man sich frei und entspannt. Es ist nicht irgendeine Zypresse, es ist die Cupressus sempervirens aus der Familie der Zypressengewächse. Dieser würzige Duft erinnert mich an die Urlaubszeit am Mittelmeer. Dort waren und sind sie haufenweise vertreten, denn sie werden nicht nur ihres säulenförmigen Anblicks geehrt, sondern ebenso wegen der Heilkraft, die in diesen Zypressen steckt. Faszinierend ist, dass fast alle Teile der Zypresse heilkräftigend sind. Die Zypresse aus der Familie der Zypressengewächse Die Zypresse aus der Familie der Zypressengewächse war früher in Asien beheimatet. Dann…

  • Garten im Winter,  Jahreszeiten

    Der Januar im Hobby-Garten

    Der Januar im Hobby-Garten ist trist und leise hier im Norden. Es herrscht eine absolute Ruhephase. Es ist Zeit, sich den Garten mal von innen anzuschauen und zu überlegen, welche Beete im kommenden Frühling bebaut werden, welche Schnitte Ende Januar und im Februar vorgenommen werden und welche Planung sich für das neue Jahr überhaupt in unseren Köpfen wie ein kleiner stiller Film abspielt. Der Januar im Hobby-Garten ist absolut nicht langweilig, da kommen tolle Ideen zustande, wie wir uns noch wohler fühlen und Gesundes anbauen können. Das Experiment Fensterbank Wie schnell haben wir schon im Januar wieder Lust auf unseren Hobby-Garten und da kommt das Experiment Fensterbank uns zugute. Die…

  • Garten im Winter

    Meerrettich – ein scharfes Geschenk der Natur

    Selbst zu den Festtagen wird dieses scharfe Geschenk der Natur zu vielen Speisen benötigt: Der Meerrettich. Wer jetzt bei dem tristen und frostfreien Wetter eine scharfe Gabe aus der Erde holen möchte, sollte es noch tun, denn die geruchlose Wurzel ist sehr kostbar als Lebens- und Heilmittel. Bekannt ist sie auch unter den volkstümlichen Namen Rachenputzer, Bauernsenf, Pfefferwurzel und Fleischkraut. Beim Zerlegen der Wurzel werden die Schadstoffe freigegeben und es kann sicherlich zu Tränen führen. Selbst gerötete Wangen und Nasenlaufen können nicht unterbunden werden, jedenfalls nicht umgehend. Diese kleinen Nebenwirkungen können wir jedoch für das scharfe Geschenk der Natur im Dezember gerne in Kauf nehmen, wenn wir wissen, was der…

  • Nachhaltigkeit im Garten

    Vorgemerkt: Öko-Saatgut für 2019

    Am Wochenende hatte ich mich mit einem Landwirt unterhalten und fragte ihn, was nun der Unterschied zwischen Bio- und Öko-Saatgut wäre. Er erklärte mir, dass die EU-Öko-Verordnung vorschreibt, dass Bio-Betriebe lediglich Bio-Saatgut verwenden dürfen. Dazu reicht es aus, dass das Saatgut in einem Bio-Betrieb vermehrt wird. Öko-Züchter hingegen kreuzen Pflanzen so lange, bis ein ökonomisch nachhaltiger Pakt mit der Natur geschlossen wird. Das braucht natürlich seine Zeit. Der Öko-Züchter sucht die Pflanzen aus, deren Eigenschaften am deutlichsten erkennbar sind und den Richtlinien und Wünschen entsprechen. Das kann mehrere Jahre dauern, bis die Pflanze den gewünschten Anforderungen entspricht. Das kostet allerdings nicht nur Naturkenntnisse, Leidenschaft und Ausdauer, sondern auch Geld, um…