• Eberesche

    Kurzbeschreibung der Eberesche Botanische Bezeichnung: Sorbus aucuparia Vorkommen in der Natur: Die Sträucher aus der Gattung der Rosengewächse finden wir in lichten Laub- und Nadelwäldern ebenso wie in Gebüschen, Hecken und Kahlschlägen. In jedem Fall ist zur Erntezeit etwas Eile geboten, da die Vögel oft schneller sind als wir. Ideale Erntezeit ist, wenn sich im Spätherbst die ersten Nachtfröste eingestellt haben. Die Beeren am besten in der Sonne vollständig trocknen und anschließend in dunklen Gefäßen aufbewahren. Blüten und Blätter unbedingt im Schatten trocknen und in Papiertütchen lagern. Die Eberesche im Überblick: Anwendungen: Die Beeren sind ausgesprochen reich an Vitamin C, sollten allerdings nicht roh gegessen werden. Erstens sind sie recht…