• Garten im Frühling

    Mein Gartentagebuch im März

    In diesem Jahr ist mein Gartentagebuch gerade im März sehr sinnvoll. Nun spielt das Wetter uns allen aber so richtig einen Streich. Die Gartenarbeiten, die wir zu dieser Jahreszeit gern erledigt hätten, müssen warten. Das zehrt an meinen und vieler anderer Nerven. Einige herrliche Frühlingstage hatten wir bereits im Februar, was uns alle hoffnungsvoll machte, jedoch auch etwas verwirrte. Was ist los im Universum? Ich schreibe lieber auf, was ich dann irgendwann später erledigen muss, sobald der Boden offen ist. Was zu tun wäre 1. Frostempfindliche Obstbäume sollten am besten in den Boden gepflanzt werden, wenn er denn endlich wieder trocken ist. 2. Der Schnitt der Obstgehölze sollte im März…

  • Garten im Frühling

    Der Frühling kann kommen

    Herrlich, es ist so weit, der Frühling kann kommen und schon sind die ersten Hobby-Gärtner in ihren kleinen oder größeren Anwesen vertreten. Ein freundliches Moin-Moin geht über die Zäune. Die Aufräumungsarbeiten beginnen und schon wird untereinander abgemacht, was zu tun ist und wer noch was gebrauchen könnte. Die Temperaturen spielen schon mal gut mit, sodass eine Tasse Kaffee im Garten getrunken werden kann. Hochbeete anlegen und erste Kräuter einpflanzen Wir wollten etwas Neues ausprobieren und legten Hochbeete in verschiedenen Größen um das Haus an. Es sind niedrige und höhere Beete, aus denen wir gut Hängepflanzen halten können. Die große Kräuterspirale nahm mir zu viel Platz weg, den ich gut für…

  • Bücher für den Garten

    Buchempfehlung für Besseresser

    Ich kann eigentlich gut kochen, was die traditionellen Gerichte anbelangt jedenfalls. Nur die Essgewohnheiten haben sich geändert. Meine leider nur wenig und nichts ist bekanntlich ehrlicher, kritischer und alarmierender als ein Schritt auf die Waage. Die Rezepte in den Kochbüchern unserer Vorfahren sind überholt und ich „bewundere“ immer wieder die Spezies vieler Mitmenschen, die sich mit klassischem Fast Food vollstopft. Aber zum Thema: Wie sieht eigentlich unsere gesunde und dennoch schmackhafte Ernährung der Zukunft aus und welche Rolle kann unser Gemüsegarten angesichts eines sinkenden Vertrauens an Industrielebensmittel dabei spielen. Was sind die passenden, möglichst einheimischen Zutaten für eine abwechslungsreiche und nachhaltige Familienküche, die sich schliesslich noch in für Berufstätige angemessener…

  • Garten im Frühling,  Nachhaltigkeit im Garten

    Endlich: Die Gülle kann wieder raus

    Und die naturverliebten Bauern dürfen ihre Felder wieder nach Herzenslust in eine stinkende Kloake verwandeln. Ab dem vergangenen Freitag durfte es wieder losgehen und obwohl der Boden noch gefroren ist, geht die exzessive Fahrerei mit den 15.000 Liter fassenden Güllehängern in Richtung Acker auch gleich wieder flott voran. Und da hat sich seit dem 1. November letzten Jahres, als die Sperrfristregelung für die Gülleausbringung begann, offensichtlich Allerhand angesammelt, allein bei mir am Haus auf dem idyllischen Lande kamen zwischen 8.00 und 10.00 Uhr schon vier voll beladene Jauchefässer auf Rädern lautstark und hinter sich her stinkend vorbeigedonnert. Als ob die Pflanzen jetzt überhaupt Nährstoffe brauchen oder verarbeiten würden, wenn der…